Baufirmen Diepholz 2018-01-29T14:20:49+00:00

Baufirmenfinder Diepholz

Baufirmenfinder.de findet für Sie die richtige Hausbaufirma im Landkreis Diepholz.

Im Zentrum Niedersachsens zwischen Bremen und Osnabrück in NRW leben zurzeit fast 214.000 Einwohner auf annähernd 2.000 km² Fläche in den Einheitsgemeinden Bassum, Diepholz, Stuhr, Sulingen, Syke, Twistringen, Wagenfeld und Weyhe sowie in den Samtgemeinden Altes Amt Lemförde, Barnstorf, Bruchhausen-Vilsen, Kirchdorf, Rehden, Schwaförden und Siedenburg.

Diverse Naturschutzgebiete machen den Landkreis Diepholz zu einem idyllischen Fleckchen Erde, an dem es sich gut und erholsam leben lässt. Die vielen Museen und jüdischen Friedhöfe zählen zum Kulturgut des Landkreises.

Einheitsgemeinden

Die Stadt Bassum mit Albringhausen, Apelstedt, Bramstedt, Eschenhausen, Groß Henstedt, Groß und Klein Ringmar, Hallstedt, Hollwedel, Katenkamp, Nüstedt, Klein und Groß Hollwedel, Neubruchhausen, Nienstedt, Nordwohlde, Högenhausen, Kätingen, Pestinghausen, Osterbinde, Schorlingborstel, Stühren und Wedehorn hat fast 16.000 Einwohner. Sehenswert sind u.a. der jüdische Friedhof, die Parkanlage Freudenburg am Klosterbach, das Naherholungsgebiet Bassumer Utkiek und der Tierpark Petermoor.

In der Kreisstadt Diespholz des Landkreises leben ca. 17.000 Einwohner in der Kernstadt sowie in den Ortsteilen Aschen, Sankt Hülfe und Heede. Besuche lohnen das Freilichtmuseum Aschen und die Kreuzkirche Sankt Hülfe-Heede, das Rittergut Falkenhardt, das Heimatmuseum im Diepholzer Schloss und der Müntepark mit der Minigolfanlage. Von einiger wirtschaftlicher Bedeutung ist der Militärflugplatz Fliegerhorst Diepholz.

In der Gemeinde Stuhr südlich von Bremen mit den Ortsteilen Stuhr, Varrel, Groß Mackenstedt, Moordeich, Brinkum, Heiligenrode, Seckenhausen und Fahrenhorst leben aktuell ca. 33.000 Einwohner. Vor allem Hightech, Handel und Logistik sind in den städtischen Gewerbegebieten stark vertreten.

In Sulingen mit den Stadt- bzw. Ortsteilen Sulingen (Zentrum), Klein Lessen, Groß Lessen, Rathlosen, Nordsulingen und Lindern leben zurzeit annähernd 13.000 Menschen, ökonomisch bedeutsam sind primär Schuhproduktion, Solarenergie und Messewirtschaft.

Die Stadt Syke verfügt über gut 24.000 Einwohner in den Stadtteilen Barrien, Gessel, Gödestorf, Heiligenfelde, Henstedt, Jardinghausen, Okel, Osterholz, Ristedt, Schnepke, Steimke, Syke (Zentrum) und Wachendorf. Maschinenbau, Labortechnik und Druckwesen sind wichtige lokale Wirtschaftszweige.

Die Stadt Twistringen mit aktuell gut 12.000 Einwohnern besteht aus den Ortschaften Abbenhausen, Altenmarhorst, Heiligenloh, Mörsen, Natenstedt, Scharrendorf, Stelle und Twistringen (Zentrum). Über die nahe Bundesautobahn 1 gibt es schnelle Verbindungen nach Hamburg und Münster sowie in das Ruhrgebiet.

In der Einheitsgemeinde Wagenfeld im Süden des Landkreises leben zurzeit ca. 7.100 Einwohner in den Orstteilen Bockel, Förlingen, Haßlingen, Neustadt und Ströhen. Es gibt zahlreiche Freizeit- und Sportanlagen sowie Kindergärten, Schulen und Senioreneinrichtungen. Die Gemeinde Weyhe im Norden des Landkreises verzeichnet zurzeit über 30.000 Einwohner in den Ortsteilen Kirchweyhe, Leeste, Lahausen, Sudweyhe, Erichshof, Melchiorshausen, Dreye, Jeebel und Ahausen. Viele Schulen, Sportstätten, Vereine und gut 150 Unternehmen sorgen für eine stabile Infrastruktur.

Samtgemeinden

In der Samtgemeinde Altes Amt Lemförde (Brockum, Hüde, Lembruch, Lemförde, Marl, Quernheim, Stemshorn) leben zurzeit gut 8.200 Einwohner. Wirtschaftlich sind die Branchen Automobil- und Chemieindustrie sowie Handel, Handwerk und Bootsbau von Bedeutung. Bauland gibt es am Dümmer und Stemweder Berg.

In der Samtgemeinde Barnstorf (Barnstorf, Drebber, Drentwede, Eydelstedt) leben aktuell ca. 12.000 Einwohner, kleine und mittelständische Betriebe prägen das lokale Wirtschaftsleben, ein modernes Gewerbegebiet mit einigen Wohnungen ist der Hülsmeyer-Park auf einem ehemaligen Kasernengelände.

Die Samtgemeinde Bruchhausen-Vilsen (Asendorf, Bruchhausen-Vilsen, Martfeld, Schwarme) zählt zurzeit knapp 17.000 Einwohner. Baugrundstücke existieren aktuell in den Baugebieten Süstedter Holz II, Engeln „Up’n Sünner II“ und Asendorf „Hohenmoorer Straße“.

In der Samtgemeinde Kirchdorf (Bahrenborstel, Barenburg, Freistatt, Kirchdorf, Varrel, Wehrbleck) leben zurzeit fast 7.500 Menschen. Die Baugebiete Waldgärten (Bahrenborstel), Tempelberg III (Holzhausen), Munterburg (Barenburg), Bäckerweide (Freistatt), Im Westfelde (Varrel) und Im Neuen Lande (Wehrbleck) warten auf Neubürger.

Zur Samtgemeinde Rehde zählen Barver, Dickel, Hemsloh, Rehden und Wetschen. Dort leben aktuell zusammen knapp 6.000 Einwohner. Baugebiete sind zurzeit Im Orte in Barver, Hinterm Kindergarten in Hemsloh, in der Schulstraße in Rheden sowie Am Reitplatz II und Klümoors Wiesen in Wetschen.

In der Samtgemeinde Schwaförden (Affinghausen, Ehrenburg, Neuenkirchen, Scholen, Schwaförden, Sudwalde) leben zurzeit knapp 7.000 Einwohner. Die Baugrundstücke vor Ort bieten günstige Preise, ruhiges Wohnen und gute Verkehrsanbindung zu benachbarten Mittelzentren.

Die Samtgemeinde Siedenburg (Borstel, Maasen, Mellinghausen, Siedenburg, Staffhorst) zählt aktuell ca. 4.600 Einwohner. Im Neubaugebiet „Vor dem Sünder“ am westlichen Rand von Siedenburg gibt es noch immer Grundstücke.

Bei den unzähligen Baufirmen, die es gibt, verliert man schnell den Überblick. Mit baufirmenfinder.de finden Sie im Landkreis Diepholz die richtige Baufirma für Ihre Bedürfnisse.

Haben Sie noch offene Fragen? Wir helfen Ihnen gerne!

Partner